Startseite
Vorstellung/Impressum
"Vorab-Info"
Gästebuch
GINA
HELGA & MIKESCH
KATZENKINDER
LEO
LISSY UND PIWI
LOKI und PAZZO
RAMBO
SARAH
SIMBA
TEDDY UND ELLY
ABSCHIED
WUßTEN SIE SCHON???
ÜBER DIE TIERLIEBE
AUS UNSEREM ALLTAG
DIE ALTE KATZE
ÜBER DIE KASTRATION
DIE OZONTECHNIK
PRESSE
"Die zehn Gebote"
Vermittelte Katzen
Urlaubspflegeplatz
"Ihre Hilfe"
Plädoyer für Zweitkatze
Katze weg! Was tun?
Tiernachrichten
   
 


Ozon besteht aus drei Sauerstoffmolekülen und ist daher äußerst instabil. Es zerfällt innerhalb kürzester Zeit wieder zu Luft und ist somit ein Oxidationsmittel, das stärkste überhaupt. Das freiwerdende Sauerstoffatom ist äußerst reaktiv. Und was hat das alles mit Katzen zu tun?

Ich begann mich mit alternativen Lösungsmethoden zu beschäftigen, als ich allen Grund dazu hatte: Microsporum Canis (Pilzerkrankung bei Katzen). Jeder, der mal im Internet recherchiert, wird feststellen, dass dies eine furchtbare Diagnose für einen katzenreichen Haushalt ist. Nach der Reaktion einer der mir bekannten Tierärzte, hätte ich gleich mein Haus verbrennen müssen.

Zum Glück fand ich sehr schnell einen Artikel im Internet, der mich wieder Hoffnung schöpfen ließ:

www.gesunde-rassekatzen.de/pilz-microsporum-canis.php?wissenswertes-true

Ich habe die Verfasserin dieses bemerkenswerten Artikels, Frau Zugna-Bley, angerufen und sie erzählte mir, dass sie mehrmals täglich Anrufe aus ganz Deutschland bekommt und dass ihr Ozongerät ständig irgendwo im Umlauf ist.
Ihre Rückmeldungen waren grundweg positiv.

Bei dieser Gelegenheit begann ich weiterzuforschen und stellte die vielfältigen Anwendungsgebiete von Ozongeneratoren fest:

Geruchsbeseitigung (auch bei der Brandschadensbekämpfung und bei Gebrauchtwagen) Desinfektion und Entkeimung
Beseitigung von Allergenen aller Art Schädlingsbekämpfung
Wasserdesinfektion in der Aquaristik

Es gibt sogar Reinigungsfirmen, die mit Ozongeneratoren arbeiten. In Stuttgart habe ich auch eine Firma gefunden, die das tut, allerdings kostet das pro Wochenende 250,00 Euro. Der Inhaber dieser Firma erklärte mir, erst kürzlich eine Arztpraxis "ausgeräuchert" zu haben.

Mit Hilfe von Ebay ist es mir schließlich gelungen, ein neues leistungsstarkes Gerät (3500mg/h) für 350,00 Euro zu erstehen. Und das war meine beste Anschaffung seit langem. Meine Katzen behandelte ich in der herkömmlichen Weise und reinigte ebenfalls alle Räume meiner Wohnung mit dem Ozongerät.. Das heißt alles, was überleben soll muß den Raum verlassen: Menschen, Tiere und Pflanzen. Gerät einschalten, je nach Größe des Raumes mehrere Stunden. Das Ozongas niemals einatmen. Danach gründlich lüften. Das Gerät über die Sicherung oder einer Zeitschaltuhr abschalten. Nach spätestens einer Stunde ist das Ozon auch von selbst wieder zu Luft zerfallen und somit unschädlich. Es verbleiben, anders wie bei Putzmitteln, keinerlei schädliche Rückstände!! Der Ozongeruch erinnert an Hallenbadgeruch. Er hält sich noch ein bis zwei Tage in der Luft. Danach wird die Luft unglaublich frisch. So, als hätte man gerade frische Wäsche von der Leine geholt. Die Wohnung hat sämtliche Eigengerüche verloren!!

Gerade für Katzenhalter (vor allem die, die ein Pinkelexemplar haben), dürfte dies eine sehr erfreuliche Nebenwirkung sein. Sämtliche Pilze, Sporen,Gerüche, Ungeziefer verschwinden. Ideal, wenn man mal einen Flohbefall hatte. Und der dürfte sich wohl kaum vermeiden lassen, wenn, wie bei uns, ständig neue Tiere aufgenommen werden. Ich habe das Ozongerät gleich an einen anderen Pflegeplatz verliehen, der gerade mit dem Katzenschnupfen im Ping-Pong- Verfahren gekämpft hat. Ständig gab es Reinfektionen. Nach Einsatz des Ozongerätes und der gleichzeitigen ärztlichen Behandlung der betroffenen Tiere war Schluß mit Katzenschnupfen. Ein weiterer Pflegeplatz hatte Probleme mit Uringeruch. Eine der Pflegekatzen war undicht. Nach Behandlung des Katzenzimmers war die Luft wieder rein. Danach wurde noch das Schlafzimmer behandelt, die Matratzen wurden hochgestellt, damit sie möglichst stark vergast werden. Sehr zur Freude der Hausstauballergiker war auch hier das Ergebnis sehr angenehm.Seitdem schwöre ich auf mein Ozongerät. Die beste Anschaffung seit langem!!
Ich habe schon Tierarztpraxen erlebt, die völlig verzweifelt waren, nachdem Katzenseuche in der Pflegestation ausgebrochen ist. Dies ist ein außerst hartnäckiger und langlebiger Virus. Kein Problem. Einfach mit Ozon ausräuchern. Oder kürzlich hörte ich von einem Tierheim, in dem man fast das ganze Interieur weggeworfen hat, nachdem man bei den Katzen einen Pilzbefall hatte. Für dieses Geld hätten sie auch ein Ozongerät kaufen können.

Bei den Ozongeräten kommt es sehr auf die Leistungsfähigkeit an. Es gibt Geräte für den Dauerbetrieb, die wirken permanent, aber nicht so gründlich. Man hat beispielsweise in Hühnerställen solche eingebaut und auch dort haben sich die Infektionen verringert. Diese Geräte haben natürlich nicht den bahnbrechenden Erfolg. Können sie auch nicht, sonst würden Mensch und Tier Schaden nehmen. Zum radikalen Desinfizieren benötigt man ein Gerät mit einer Leistungsfähigkeit von mindestens 1000mg/h. Für meine Zwecke reicht ein Gerät von 3500 mg/h völlig aus. Erst wenn die Leistung eines Ozongerätes gesundheitsschädlich wird, ist das Gerät stark genug, um den gewünschten Effekt zu erzeugen!! Das bedeutet natürlich auch, dass die Sicherheitsbestimmungen strikt eingehalten werden müssen.

Natürlich mußte ich gleich mit einigen Tierärzten darüber sprechen. Das Ergebnis war niederschmetternd. Kaum einer kannte es und keiner wußte auch nur der Spur nach was darüber. Schade. Gerade die, die auch ein Ozongerät haben sollten. Sind Sie nicht entmutigt, wenn Ihr Tierarzt nichts darüber weiß. Es hat in der Fachwelt auch eine ganze Weile gedauert, bis sich die Erkenntnisse des Prof. Semmelweis rumgesprochen haben.

Inzwischen bin ich der Meinung, dass jede Arztpraxis, jedes Tierheim, jede Klinik, jeder Pflegeplatz ein Ozongerät als Standardausrüstung haben sollte. Es ist mir ehrlich gesagt nicht klar, warum dies nicht der Fall ist, wenn man sich doch das Leben so schnell so viel einfacher machen kann.


www.aerozon-technologie.de

info@aerozon-technologie.de